Hyperino Blog | Hyperino Casino News | Hyperino Games

Philippinen Wikipedia


Reviewed by:
Rating:
5
On 22.11.2020
Last modified:22.11.2020

Summary:

Mehr Гber die Livestreams erfahrt ihr auf meiner Seite Гber alle Live. Spielbank Spiele sind heutzutage sehr beliebt und Roulette, als bei den etablierten Anbietern, wenn diese nicht verdoppelt wird. WГhrend Sie diesen Videoslot mit dem Pablo Escobar-Thema spielen, doch gerade in.

Philippinen Wikipedia

Kurzdaten. Hauptstadt, Manila. Staatsform, Republik. Währung, philippinischer Peso (PHP). Fläche, km². Bevölkerung, (). Sprachen. Der Malacañan Palace, die offizielle Residenz des Präsidenten der Philippinen. Quelle: LordAntagonist at frog2frog.com, Malacanang palace view, CC. Wikipedia. Finde diesen Pin und vieles mehr auf Wissenswertes von Nonna Davids. Sprachen der Philippinen – Wikipedia. Gemerkt von frog2frog.com

Philippinisch

Manila - Hauptstadt der Philippinen. Der Großraum "Metro Manila" umfasst 17 Städte und Gemeinden. Der Regierungssitz befindet sich in Quezon City (Cubao)​. Black Nazarene procession and idolatry in Manila Philippines, CC BY-SA , wikipedia. Alphabetisierte Erwachsene: 95 % (); Bedeutende Religionen. Der Malacañan Palace, die offizielle Residenz des Präsidenten der Philippinen. Quelle: LordAntagonist at frog2frog.com, Malacanang palace view, CC.

Philippinen Wikipedia Navigatiemenu Video

Der brutale Drogenkrieg auf den Philippinen – Doku Deutsch 2019 HD

Philippinen Wikipedia Archived from the original on June 16, Luzon Ilocos Bolinao. KabankalanNegros Occidental. A cordon sanitaire or stay-at-home order.

The province is the top unit. There are 79 provinces in the country In the provinces there are cities and municipalities towns.

In these municipalities there are smaller barangays villages. The barangay is the smallest local government unit. All provinces are in 17 regions for administration organisation.

Most government offices have regional offices for the provinces. The regions do not have a separate local government, except for the Muslim Mindanao and Cordillera regions, which have their own power autonomous government.

The Philippines has 7, islands. Together there are about , square kilometers of land. The islands are in three groups: Luzon , Visayas , and Mindanao.

Luzon is the largest island and Mindanao is the second largest. The Visayas are the group of islands in the central part of the Philippines.

The busy port of Manila, on Luzon, is the country's capital and it is the second-largest city after Quezon City.

In the Visayas, Cebu City is the largest city. In Mindanao, Davao City is the largest city. The climate is hot, humid there is a lot of water in the air , and tropical.

The average temperature all year is around Filipinos usually say there are three seasons : Tag-init or Tag-araw the hot season or summer from March to May , Tag-ulan the rainy season from June to November , and Tag-lamig the cold season from December to February.

The Philippines is in the Pacific Ring of Fire zone of frequent earthquakes and volcanic eruptions. Most of the mountainous islands had a lot of tropical rainforests a long time ago.

They started as volcanoes. The highest place is Mount Apo on Mindanao at 2, m. Many volcanoes in the country, for example Mount Mayon , are active.

The country also has about 19 typhoons per year. Taal Volcano is an island in Taal Lake. It is in an ancient caldera in Batangas Province.

It is about 2 hours by bus going south from Manila. The jump-off point in Talisay is suitable for day trips and overnighters. There are many environmental problems in the Philippines.

One of them is overfishing in many areas, which lead to pitiful catches. Forest losses have also affected the Philippines with serious soil erosion , which is threatening the Philippines biodiversity.

The Philippines is a developing country. In the Philippine economy — a mixture of agriculture , light industry, and support services — deteriorated because of the effects of the Asian financial crisis and poor weather conditions.

The economy's growth fell to 0. As of , it's estimated at 6. The government has promised to continue its economic reforms to help the Philippines match the pace of development in the newly industrialized countries of Southeast Asia.

The strategies are improving infrastructure , fixing the tax system to help the government income, supporting deregulation to remove government control and privatization of the economy, and increasing trade within the region.

Future prospects depend heavily on the economic performance of the three major trading partners, China , the United States and Japan.

Around 94 million people live in the Philippines as of Most people in the Philippines are of Austronesian stock. The ethnic Chinese , who have helped run businesses since the 9th century , also live in the country.

Its now million people there. Arkivert fra originalen Medlemmer av Verdens handelsorganisasjon WTO. Navnerom Artikkel Diskusjon.

Visninger Les Rediger Rediger kilde Vis historikk. Forside Svaksynte Utmerkede artikler Hjelp Siste endringer.

Durch die zunehmende Unabhängigkeit der Länder Lateinamerikas im Jahrhundert wurden die alten Formen des staatlichen organisierten Handels hinfällig, so dass der freie Handel eingeführt wurde.

Belgische Anfragen, die Philippinen zu kaufen , wurden von spanischer Seite ebenso zurückgewiesen wie gleichlautende deutsche Anfragen Im Laufe des Ein wichtiges Charakteristikum dieser Elite war die Hochschulbildung, die diese oft im Ausland genossen und Professionen in Medizin und Jura erreichten.

Diese Elite kam während ihrer Studien, die sie vornehmlich in Europa vollzogen, mit den neuen Ideen in Berührung, die im Jahrhundert dort kursierten.

Von besonderer Bedeutung für die Philippinen war die Säkularisierungsbewegung innerhalb der katholischen Kirche, die von Pedro Pelaez in den er Jahren begründet wurde.

Die Bewegung forderte die Philippinisierung der Kirche und eine Beschränkung der Macht der spanischen Ordensgemeinschaften. Die Bewegung war von deutlich liberaleren Ideen geprägt, die die Gleichberechtigung von Filipinos und Spaniern forderte [26].

Er führte entsprechende Reformen durch, insbesondere die Abschaffung der Pressezensur. Diese kurze Episode endete jedoch im Jahre Freiheitliche ilustrados wurden ins Exil geschickt bzw.

Die Hinrichtung der drei einheimischen Priester steigerten nun die Ressentiments gegen die Macht der spanisch beherrschten Mönchsorden.

Ihr Ziel war nicht die philippinische Unabhängigkeit, sondern eine Autonomie der Philippinen und eine Mitbestimmung im spanischen Kongress, durch das Zugeständnis von philippinischen Sitzen im Cortes.

Dieser schrieb in Europa zwei Romane, Noli me tangere im Jahre und El Filibusterismo im Jahre , die sich auf bissige Art mit der stark kirchlich geprägten spanischen Herrschaft auseinandersetzten und deshalb auf den Philippinen verboten wurden.

Dennoch fand die Lektüre zahlreiche Leser in weiten Kreisen der Gesellschaft. Unmittelbar nach der Gründung dieser auf Gewaltlosigkeit bedachten Organisation wurde Rizal jedoch verhaftet und ins Exil nach Dapitan auf Mindanao geschickt, was zum Zusammenbruch der Liga führte.

Die Mitglieder der Katipunan, der in seiner Organisation einer Geheimloge ähnelt, rekrutieren sich weitgehend aus Teilen der Unterschicht.

Im August kam es, nachdem spanische Geistliche über die Existenz des Katipunans erfahren hatten, zu einem Befreiungskrieg gegen die spanische Kolonialmacht.

Die Ereignisse um den Rizal wird noch heute als Nationalheld gefeiert. Philippinische Nationalisten verehren jedoch den Revolutionär Bonifacio weitaus mehr als den reformistisch orientierten Rizal.

Zunächst war die Revolution des Katipunan gegen die spanische Kolonialmacht recht erfolgreich. Die Machtkämpfe im Katipunan führten dazu, dass Bonifacio am Dies führte dazu, dass die Spanier allmählich die Oberhand gewannen und Aguinaldo zusammen mit Pedro Paterno und anderen Getreuen in die Höhlen von Biak na Bato zurückzogen.

Hier wurde im Juli die erste provisorische Republik der Philippinen konstituiert, der Republik von Biak-na-Bato [31].

Dezember wurde nach erbitterten Kämpfen ein Waffenstillstand mit den Spaniern vereinbart und Aguinaldo ging, nachdem ihm und seinen Männern Geld ausbezahlt und ihnen eine Amnestie genehmigt wurde, ins freiwillige Exil nach Hongkong.

Der Aufstand setzte sich in vielen Provinzen trotzdem fort. In Hongkong wurde das Hongkong-Komitee gegründet, mit dem die Revolutionäre den Kampf auf den Philippinen unterstützten, indem sie während der Endphase der Revolution und des philippinisch-amerikanischen Krieges eine breite Öffentlichkeit über die Vorgänge auf den Philippinen informierten [32].

Nach dem Sieg Deweys wurde eine Blockade über die Manilabucht verhängt. Das deutsche Kontingent wurde bis zum Mai kehrte Aguinaldo nach Manila zurück, um die Revolution mit der erhofften amerikanischen Unterstützung weiterzuführen.

Es hatte unter anderem Gespräche zwischen Aguinaldo und amerikanische Diplomaten in Hongkong gegeben, die ihre Sympathie für den philippinischen Wunsch nach Unabhängigkeit bekundeten, ohne jedoch etwas zu versprechen.

Er nahm die Führung der Revolution wieder auf, was unter anderem dazu führte, dass philippinische Soldaten in spanischen Diensten zum Katipunan überliefen.

Juni erklärte Emilio Aguinaldo die Philippinen in Kawit für unabhängig und verlas die von Ambrosio Rianzares Bautista ausgearbeitete Unabhängigkeitserklärung.

Im Juli belagerten sie die befestigte spanische Innenstadt von Manila, Intramuros genannt. Die Spanier weigerten sich jedoch, gegenüber den Filipinos zu kapitulieren, da sie Befehle hatten dies nur gegenüber den Amerikanern zu tun.

August fand eine amerikanische Attacke auf Intramuros siehe Schlacht um Manila statt, bei der Aguinaldos Leute mithalfen, seinen Truppen jedoch nicht gestattet wurde, die befestigte Stadt zu betreten.

Kuba wurde zwar formal in die Unabhängigkeit entlassen, blieb jedoch vorerst unter US-Besatzung. Januar verabschiedeten die Mitglieder des Revolutionskongresses die Malolos-Verfassung und am Januar wurde die Erste Philippinische Republik konstituiert [33].

Dies war der Anfang des Philippinisch-Amerikanischen Krieges. Es kam seitens der Amerikaner jedoch nie zu einer formellen Kriegserklärung und Aguinaldo wurde zum Banditen erklärt.

Zunächst handelte es sich um einen konventionellen Krieg, doch nach der Ermordung des talentierten Generals Antonio Luna im Juni waren die philippinischen Streitkräfte geschwächt und mussten ab den Krieg mit Guerillamethoden fortsetzen.

Es starben amerikanische Soldaten und etwa Entsprechend gab es sehr viele Gräueltaten gegen Zivilisten, die vom Roten Kreuz bestätigt wurden und über die auch in der damaligen US-Presse berichtet wurde.

April ergab sich daraufhin Baldomero Aguinaldo und zahlreiche weitere Generale der Revolutionsarmee [34]. Andere Revolutionäre machten jedoch unter General Miguel Malvar weiter, der erst im April kapitulieren musste.

Daraufhin wurde der Konflikt seitens der USA für formell beendet erklärt, obwohl einzelne Guerillagruppen fast ein Jahrzehnt lang noch durchhielten.

Englisch wurde zur Amtssprache erklärt und Englischlehrer ins Land gebracht. Im Süden der Philippinen hatten sich die islamischen Moros bislang neutral verhalten.

Es kam zu zehn weiteren Jahren erbitterten Krieg mit den Moros. Dabei kam es sowohl zu amerikanischen Gräueltaten gegen die Moros unter anderem durch General John Pershing als auch zu den gefürchteten Sabil-Attentätern, bei dem ein Moro-Kämpfer amerikanische Soldaten mit Schwertern attackierte, um unter Aufopferung seines Lebens so viele wie möglich zu töten.

Bereits am Januar wurde die Schurman-Kommission von McKinley berufen. Sie sollte Vorschläge für einen Übergang zu einer zivilen Kolonialverwaltung ausarbeiten, diese Ergebnisse wurden im Januar vorgelegt.

Er baute den Obersten Gerichtshof der Philippinen auf, zu dessen ersten Vorsitzenden Cayetano Arellano berufen wurde. Juni durchgeführt und am Oktober Manila Grand Opera House konstituiert.

Dazu gehörte Unterstützung beim Aufbau eines öffentlichen Schulsystems und eines Rechtsstaats. Ein philippinisches Repräsentantenhaus und ein philippinischer Senat wurden gegründet.

In den er-Jahren kam es immer wieder zu Zeiten der Kooperation und Zeiten von Kompetenzstreitigkeiten zwischen den amerikanischen Generalgouverneuren und der philippinischen Legislative.

The travel and tourism sector contributed Transportation in the Philippines is facilitated by road, air, rail and waterways. A network of expressways extends from the capital to other areas of Luzon.

Despite wider historical use, rail transport in the Philippines is extremely limited, being confined to transporting passengers within Metro Manila and neighboring Laguna , with a separate short track in the Bicol Region.

As an archipelago, inter-island travel using watercraft is often necessary. A variety of boat types are used throughout the islands, such as dugouts baloto and house-boats like the lepa-lepa.

One of the most visible Hispanic legacies is the prevalence of Spanish names and surnames among Filipinos; a Spanish name and surname, however, does not necessarily denote Spanish ancestry.

There is a substantial American influence on modern Filipino culture. It has contributed to the influence of American pop cultural trends.

The Ati-Atihan , Moriones and Sinulog festivals are among the most well-known. The culture within Mindanao and the Sulu Archipelago developed separately to that of the rest of the country, due to very limited degree of Spanish influence and greater influence from nearby Islamic regions.

Philippine mythology has been handed down primarily through the traditional oral folk literature of the Filipino people. Philippine literature comprises works usually written in Filipino, Spanish, or English.

Spanish architecture has left an imprint in the Philippines in the way many towns were designed around a central square or plaza mayor , but many of the buildings bearing its influence were demolished during World War II.

American rule introduced new architectural styles. This led to the construction of government buildings and Art Deco theaters.

During the American period, some semblance of city planning using the architectural designs and master plans by Daniel Burnham was done on the portions of the city of Manila.

Part of the Burnham plan was the construction of government buildings that resembled Greek or Neoclassical architecture. Limestones were used as a building material, with houses being built to withstand typhoons.

During the Spanish era Rondalya music, where traditional string orchestra mandolin type instruments were used, was widespread.

Martial law in the s produced several Filipino folk rock bands and artists who were at the forefront of political demonstrations.

In general, there are two types of Philippine traditional folk dance. The first one reflects the influence under the Spanish occupation and the other, the country's profuseness of tribes that offer their own tribal dances.

The music that incorporates the former are mostly bandurria-based bands that utilizes 14th string guitars. In the Modern and Post-Modern time periods, dances may vary from the delicate ballet up to the more street-oriented styles of breakdancing.

As a general description, the distinct value system of Filipinos is rooted primarily in personal alliance systems, especially those based in kinship, obligation, friendship, religion particularly Christianity , and commercial relationships.

Filipino values are, for the most part, centered around maintaining social harmony, motivated primarily by the desire to be accepted within a group.

The main sanction against diverging from these values are the concepts of " Hiya ", roughly translated as 'a sense of shame', [] and " Amor propio " or 'self-esteem'.

Caring about what others will think, say or do, are strong influences on social behavior among Filipinos.

Other elements of the Filipino value system are optimism about the future, pessimism about present situations and events, concern and care for other people, the existence of friendship and friendliness, the habit of being hospitable, religious nature, respectfulness to self and others, respect for the female members of society, the fear of God, and abhorrence of acts of cheating and thievery.

Regional variations exist throughout the islands, for example rice is a standard starch in Luzon while cassava is more common in Mindanao.

Unlike many Asians, most Filipinos do not eat with chopsticks; they use Western cutlery. However, possibly due to rice being the primary staple food and the popularity of a large number of stews and main dishes with broth in Filipino cuisine, the main pairing of utensils seen at the Filipino dining table is that of spoon and fork , not knife and fork.

The traditional way of eating with the hands known as kamayan using the hand for bringing food to the mouth [] was previously more often seen in the less urbanized areas.

Philippine media uses mainly Filipino and English, though broadcasting have shifted to Filipino. However, critics of the Duterte administration, human rights groups, and media unions said the shutdown of ABS-CBN was an attack on press freedom.

TV, the Internet , [] and social media, particularly Facebook , remain the top source of news and information for majority of Filipinos as newspaper readership continues to decline.

During the 21st century however, the industry has struggled to compete with larger budget foreign films. Antonio Ramos was the first known movie producer.

Production companies remained small during the era of silent film , but saw the emergence of sound films and the arrival of the first significant production company.

The postwar s and the s are regarded as a high point for Philippine cinema. The growing dominance of Hollywood films and the cost of production has severely reduced local filmmaking.

Basketball is played at both amateur and professional levels and is considered to be the most popular sport in the Philippines.

Beginning in , the Philippines has competed in every Summer Olympic Games , except when they participated in the American-led boycott of the Summer Olympics.

From Wikipedia, the free encyclopedia. For the town in the Netherlands, see Philippine, Netherlands. Country in Southeast Asia.

Coat of arms. Great Seal. Show globe. Filipino English. Spanish Arabic [4]. Main article: Name of the Philippines. Main article: History of the Philippines.

Main article: Prehistory of the Philippines. Main article: History of the Philippines —

Die Philippinen ([filɪˈpiːnən], amtlich Republik der Philippinen, Filipino Republika ng Pilipinas [ ˌpɪlɪˈpinɐs], englisch Republic of the Philippines, spanisch. Die Philippinen sind ein Inselstaat in Südostasien mit einer Fläche von km² und über Mio. Einwohnern (). Hauptstadt des Landes ist Manila. Kurzdaten. Hauptstadt, Manila. Staatsform, Republik. Währung, philippinischer Peso (PHP). Fläche, km². Bevölkerung, (). Sprachen. Manila - Hauptstadt der Philippinen. Der Großraum "Metro Manila" umfasst 17 Städte und Gemeinden. Der Regierungssitz befindet sich in Quezon City (Cubao)​. This page was last edited on 17 Siqiññaatchiaq , at Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; additional terms may. Geschiedenis. In het jaar verwierf Jeronimus Laureijn, Heer van Watervliet, het octrooi om zijn zesde polder in te dijken. Hij noemde die polder Sainct Philippine, naar Philips de frog2frog.com kreeg hij toestemming tot het stichten van een zogenaamde "gesloten stad", die ook de naam Philippine kreeg, maar weliswaar afhankelijk was van het ook door Jeronimus gestichte frog2frog.comördinaten: 51° 17′ NB, 3° 46′ OL. Republikken Filippinene er en øystat i Stillehavet, som består av 7 øyer omkring km sørøst for det asiatiske fastlandet.. Landet var spansk koloni fra til , og deretter kontrollert av USA til Det er sammen med Øst-Timor og Sør-Korea et av de tre asiatiske land som har kristendom som dominerende religion. Sammen med den amerikanske innflytelsen har dette gjort. In Manila findet am 9. The economy's growth fell Spielautomat Online Spielen Kostenlos 0. Negritos are considered among the earliest inhabitants of the islands. Westview Press Boulder, Colorado,S. Auch wurden zahlreiche spanische Niederlassungen und Siedlungen Vreme Leipzig Naturkatastrophen wie Erdbeben, Feuersbrünste, Vulkanausbrüche und Taifune, wiederholt zerstört Wie Handelt Man Mit Bitcoins mussten wiederaufgebaut werden. His counterpart in the U. The arrival of Ferdinand Magellana Portuguese explorer leading a fleet for Spain, marked the beginning of Spanish colonization. Der Galeonenhandel nach Acapulco war nicht mehr möglich und wurde eingestellt. Main article: Philippine—American War. In the Philippine Revolution began, which then became entwined with the Spanish—American War. So wurden in den letzten Jahren, aufgrund des Bevölkerungsdruckes, die Klassifikation von 37 Nationalparks in Protected Landscapes und Natural Parks umgewandelt, so dass es oftmals eine Vielzahl von Bezeichnungen für die Naturschutzgebiete in der Literatur gibt. Bis auf die Bergstämme in Luzon, die von den Amerikanern christianisiert wurden, behielten diese Stämme ihre ethnischen Religionen. Diese kurze Episode endete jedoch im Philippinen Wikipedia Sie Em 2021 Mannschaften Qualifiziert nicht oder nur wenig von Spaniern oder Moslems beeinflusst. Fellow der Abteilung Südostasienwissenschaften der Universität Frankfurt a. Wishing Well aktuell bekannteste philippinische Sportler ist der mehrfache Boxweltmeister Manny Pacquiao. In: Marine Biodiversity Records.
Philippinen Wikipedia This page was last edited on 21 October , at Files are available under licenses specified on their description page. All structured data from the file and property namespaces is available under the Creative Commons CC0 License; all unstructured text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; additional terms may apply. Religion in the Philippines is marked by a majority of people being adherents of the Christian faith. At least 92% of the population is Christian; about 81% belong to the Catholic Church while about 11% belong to Protestantism, Orthodoxy, Restorationist and Independent Catholicism and other denominations such as Iglesia Filipina Independiente, Iglesia ni Cristo, Seventh-day Adventist Church. From Wikipedia, the free encyclopedia This is a list of airports in the Philippines, grouped by type. Philippine English (similar and related to American English) is any variety of English native to the Philippines, including those used by the media and the vast majority of educated Filipinos. English is taught in schools as one of the two official languages of the country, the other being Filipino (Tagalog). History. Spanish was the official language of the country for more than three centuries under Spanish colonial rule, and became the lingua franca of the Philippines in the 19th and early 20th centuries.

Philippinen Wikipedia Digitalisierung macht auch vor den Online Casinos keinen Philippinen Wikipedia. - Navigationsmenü

Einmal mehr offenbarte sich all' das - Religiosität, Devotionalienhandel und Aberglauben - in einer fulminanten Mischung anlässlich Glücksspiel Schleswig Holstein Mitte Januar erfolgten Besuchs von Papst Franziskus auf dem Archipel.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentar

  1. Kazrat

    Ich entschuldige mich, aber mir ist ganz anderes notwendig. Wer noch, was vorsagen kann?

  2. Moogugrel

    Nach meiner Meinung, Sie auf dem falschen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Ältere Beiträge